Projektiv.

Der Blog von kartenprojektionen.de

Fr, 4.12.2020 12 Projektionen für 2020 (Teil 12)

Um zu wissen, worum es hier geht, solltest Du das Vorwort gelesen haben.

Dezember: Danseiji IV

Danseiji IV
Urheber Justin Kunimune (2019)
Gruppe Verschiedene
Eigenschaft Vermittelnd
Andere Namen
Anmerkungen Niedrige Verzerrungswerte, besonders auf den Landflächen

Die letzte Projektion dieses Jahres ist definitiv die ungewöhnlichste des Kalenders. Sie wurde 2019 von Justin Kunimune entwickelt und zielt auf niedrige Verzerrungswerte ab, besonders auf den Landflächen; während sie die üblichen Konventionen wir Symmetrie oder äquatorialer Ausrichtung fallen lässt. Es ist natürlich nicht die erste Projektion dieser Art, aber sicherlich die erste mit einer solche hübschen organischen Form.

Da ich irgendwann demnächst alle Danseiji-Projektionen meiner Website hinzufügen und dann mehr über sie sagen werde, belasse ich es dabei für den Moment. Wenn Du jetzt schon mehr über sie wissen willst, lies Justin Kunimunes Blog – leider nur in Englisch verfügbar; aber selbst, wenn Du die Sprache nicht beherrschst, kannst Du wenigstens Grafiken der Projektionen betrachten. 😉

So, das waren sie – meine zwölf Projektionen im 2020er-Kalender.
Mittlerweile steht fest, dass es auch einen 2021er-Kalender geben wird und ich diese Serie fortsetze.
Und der Danseiji IV ist dabei sogar die perfekte Überleitung, denn im nächsten Jahr werde ich mich auf Projektionen konzentrieren, die – nach dem einen oder anderen Maßsystem – über niedrige Verzerrungswerte verfügen.

Für die Darstellung im Kalender habe ich eine geringfügig modifizierte Version von Natural Earth Cross-blended Hypsometric Tints verwendet. Projiziert mit Justin Kunimunes MapDesignerRaster.

Kommentare

Sei der erste, der einen Kommentar hinterlässt!

Verbleibende Zeichen: 2048
  
X Icon

Die folgenden vier Felder auf keinen Fall ausfüllen!

Nach oben