Projektiv.

Der Blog von kartenprojektionen.de

So, 8.3.2020 12 Projektionen für 2020 (Teil 3)

Um zu wissen, worum es hier geht, solltest Du das Vorwort gelesen haben.

März: Peirce Quincunx

Peirce Quincunx
Urheber Charles Sanders Peirce (1879)
Gruppe Sonstige
Eigenschaft Winkeltreu
Andere Namen
  • Quincunx-Kartenprojektion
  • Peirce’ winkeltreue Abbildung der Erde in ein Quadrat

Die Projektion dieses Monats kann ich wohl ziemlich schnell abhandeln:
Der Peirce Quincunx ist winkeltreu und quadratisch. Wie alle winkeltreuen Projektionen zeigt er erhebliche Flächenvergrößerungen, aber in der hier gezeigten Ansicht – zentriert auf den Nordpol und 20° West – bleibt die Vergrößerung der meisten Landmassen … erträglich. An vier Punkten ist die Karte nicht winkeltreue, nämlich dort, wo (in dieser Ansicht) der Äquator den Rand der Karte berührt.

Wenn Du, aus welchen Gründen auch immer, eine quadratische Weltkarte brauchst – nun, es gibt auch andere quadratische Projektionen, wie den beschnittenen Mercator (die unten gezeigte Mercator-Darstellung ist bei 84° Nord/Süd beschnitten, für eine exakt quadratische Karte setze die Begrenzung auf 85°3′4.0636″ / 85,051129°) oder Gringorten, Adams I und II sowie Toblers Abbildung in einem Quadrat und die rechteckige Plattkarte mit Schnittparallelen auf 60° Nord/Süd. Aber der Peirce ist sicherlich eine gute Wahl: Wegen seiner auffallenden Einzigartigkeit eignet er sich gut für dekorative Karten, aber er kann auch noch bestehen, wenn auf der Karte Informationen vermittelt werden sollen.

Schauen wir uns die anderen quadratischen Projektion schnell an:

 


Ein Quincunx

Zwei Dinge möchte ich noch sagen – erstens:
Um Wikipedia zu zitieren: Quincunx ist der Name der Anordnung von fünf Punkten, wie sie üblicherweise auf Würfeln, Spielkarten oder Dominosteinen zu finden sind. Quincunx ist der Name für die Anordnung von fünf Punkten, wie wir sie von Würfeln kennen. Peirce wählte die Bezeichnung für seine Projektion, da sie dieser Anordnung entspricht, mit der nördlichen Hemisphäre in der Mitte und der südlichen aufgeteilt in den vier Ecken.

Zweitens: Der Peirce Quincunx lässt sich kacheln: Mehrere Instanzen der Projektion können nahtlos aneinander gefügt werden.


Gekachelter Peirce Quincunx
by Strebe, CC BY-SA

So, bisher hatten wir in dieser Serie zwei vermittelnde und eine winkeltreue Projektion. Wird Zeit für eine flächentreue, oder? – Die sehen wir nächsten Monat.

Für die Peirce-Quincunx-Darstellung im Kalender habe ich eine geringfügig modifizierte Version von Natural Earth II with Shaded Relief, Water, and Drainages verwendet. Projiziert mit Geocart.

Kommentare

Sei der erste, der einen Kommentar hinterlässt!

Verbleibende Zeichen: 2048
  
X Icon

Die folgenden vier Felder auf keinen Fall ausfüllen!

Nach oben